meetings

nach dem zahnarzt geht es mir etwas besser, aber ich bin noch nicht sicher, dass das problem wurzel jetzt gelöst ist. jedenfalls kann ich den deckel aufmachen, wenn es zu sehr weh tut. nur ich weiss nicht, was zu sehr weh tun heisst.

aber das mmeting bei imaj awr ganz interessant. haben viele technische dinge besprochen, die mich als dop gar nicht interessieren. aber ich bin halt da. wir werden jetzt mit 24 fps drehen. das ist für mich toll, denn nur so sind die bilder vom timing her im kino auch so, wie auf der zwar HD, aber immer noch videokamera. aber alle haben etwas angst, weil es da immer wieder probleme mit dem timecode gegeben hat. aber die technisch zustaendigen haben versichert, das sie diese probleme jetzt im griff haben. und da muss ich ihnen glauben. ich habe nur meine ideen dazu zu gehör gebracht.

dann waren wir noch bei der beleuchtungsfirma. die sieht natürlich wie alles hier von aussen ziemlich heruntergekommen aus. aber drinnen ganz ordentliches equipment. und die bauen gerade an einem gestell, um vier lampen gleichzeitig über einem tisch aufzuhaengen. ganz gute idee des oberbeleuchters. weil das gerüst an der decke hat ziemlich grosse abstaende. und so muss nur ein haltepunkt gefunden/gebaut werden, um gleich mehrere lampen zu montieren.

jetzt kommt der computerdoktor. ich muss weg vom compi. da ist naemlich ein problem…

ich wars nicht.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *