Das Museum Brandhorst in München

Vor dem Museum. Streifen im Hemd und an der Fassade.

Beeindruckend ist es auf alle Fälle, wenn man das erste Mal ins Museum Brandhorst kommt.

Interieur

Am 18. Mai 2009 eröffnet beherbergt es einen Schatz an vorwiegend moderner Kunst.

Cy Twombly,  Andy Warhol, Gerhard Richter und Damien Hirst um nur einige zu nennen.

Die Bilder und Objekte sind ansprechend präsentiert und es gibt einen sehr ausführlichen und informativen Audioführer (gratis).

Ich mochte am liebsten Hammer und Sichel von Andy Warhol.

Die Bilder von Eric Fischl.

Die Mean Clowns Welcome von Bruce Naumann, die aber leider gerade nicht richtig funktionieren. An der Reparatur wird, wie ein kleiner Zettel verrät aber schon gearbeitet.

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.

Dann gabs da noch von Ed Rauscha das Ghost Ship.

Ed Ruscha: Gost Ship

Und von Cy Twombly einen grossen Zyklus Lepanto.

Cy Twombly: Lepanto 01Cy Twombly: Lepanto 02

Eine Lounge

Lounge

Und natürlich den Medizinschrank von Damien Hirst.

Damien Hirst: Medizinschrank

Das Museum ist auf alle Fälle eine Bereicherung der Münchner Kunstszene und immer wieder (!) einen Besuch wert.

Test mit NonverBlaster-Plugin

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.

Very good work. Thanks Rasso Hilber, Alex Rabe & Alakhnor !