A sample text widget

Etiam pulvinar consectetur dolor sed malesuada. Ut convallis euismod dolor nec pretium. Nunc ut tristique massa.

Nam sodales mi vitae dolor ullamcorper et vulputate enim accumsan. Morbi orci magna, tincidunt vitae molestie nec, molestie at mi. Nulla nulla lorem, suscipit in posuere in, interdum non magna.

After Effects: 3D Objekte erstellen durch Kopien von Layern

Hab grad wieder mal begonnen mich um After Effects zu kümmern.
Die Möglichkeit durch mehrfaches kopieren von Layern eine Art 2,5D zu erzeugen ist ganz interessant.
Und nachdem ich die Expression wiedergefunden habe, die das vereinfacht habe ich mal was ausprobiert.
Hat ganz schön lange zum Rendern gebraucht. Etwa 3 Stunden. Da muss ich noch rausfinden, weswegen das so war. Vielleicht die vielen Layer und ihre Scatten. Und das ganze noch doppelt, um die Spiegelung zu erzeugen.
Ein paar Probleme mit der ‘Render Order’ von After Effects gab es noch. Eigentlich ist der Erflexlayer physisch unter der Gound Plane. Aber dann würde man ihn nicht sehen. Durch einen Trick ist es möglich den Layer quasi sichtbar an die physisch richtige Stelle zu zeichnen. So ganz zufrieden bin ich damit noch nicht. Und der Schatten des Textlayers wird auch nicht immer gezeichnet.
Und OpenGL hat bei der Darstellung der Schatten Probleme. Wenn ich das mal ausgeschalten habe, ging die Renderzeit dramatisch nach oben, weil jetzt nur mehr die CPUs die Arbeit machen. Ich hab also während der Vorschau und Arbeit OpenGL eingeschaltet gelassen. Und beim Final Render ist es ja aus gutem Grund per default ausgeschaltet.




Posted from Munich, Bayern, Germany.